PROGRAMM

FREITAG, 30. NOVEMBER  doors 19.00, live 20.00 sharp
……………………………………………………………………………………………..
L I V E
Daniel Lercher & Vinzenz Schwab
[Velak]
Black Page Solo I: Sarah Nemtsov – Seven Thoughts – her kind
Edwin Cáceres / Alfredo Ovalles / Matthias Kranebitter [Unsafe & Sounds]
Canned Fit & Petek (GMBH) [Klangmanifeste & Smallforms]
Kosinüsse: gal/filip [Klangraum Fröbelgasse & shut up and listen!]
Black Page Solo II: Matthias Kranebitter – pitch study no.1 / contra violin
Edwin Cáceres / Alfredo Ovalles / Matthias Kranebitter [Unsafe & Sounds]
Carola Fuchs & SNIM [czirp czirp & SNIM & St. Ruprecht]
dieb13 & Leo Riegler [DerBlödeDritteMittwoch & Jazzwerkstatt]
Hall: Benjamin Tomasi & Samuel Schaab [Sägezahn]

Zwischenmusik von female:pressure: Anna Steiden & Rosa Danner

C L U B
Misonica
[Femdex]
Minou Oram [Femdex]

 

SAMSTAG, 1. DEZEMBER  doors 19.00, live 20.00 sharp
……………………………………………………………………………………………..
L I V E
HM [LaBoa]
DYSFUNKTION: Alexandru Cosarca / Chora Malik / Guillermo Tellechea [Setzkasten Wien]
Christine Gnigler / Birgit Michlmayr / MS Mutt  / Sara Zlanabitnig
[fraufeld & unrecords]
Clemens Hausch & Jakob Schauer & MONOCOLOR [MOOZAK & Wow! Signal]
Danielle Pamp [Zentrale]
KGB & Manu Mayr [Monday Improvisers Session & Jazzwerkstatt]
5tett – 1: noid / Billy Roisz / Angélica Castelló / Burkhard Stangl
[DerBlödeDritteMittwoch & institut5haus]

Zwischenmusik von czirpczirp: Lona Gaikis

C L U B
AC/BOY [Hekura Records]
Shilla Strelka [Struma + Iodine]
Wriggle [MOOZAK]

 

P R O G R A M M / D E T A I L S
……………………………………………………………………………………………..

FREITAG, 30. NOVEMBER


Velak presents:
Daniel Lercher & Vinzenz Schwab
machen improvisierte computermusik am liebsten mit mehreren lautsprechern und unter verwendung der programme: vasp, max & amp.
https://mappa.bandcamp.com/album/decrecimiento-exponencial

……………………………………………………………………………………………..


Unsafe+Sounds presents:
Black Page Solo I: Sarah Nemtsov – Seven Thoughts – her kind
Edwin Cáceres – Violine
Alfredo Ovalles – Keyboard
Matthias Kranebitter – Elektronik
https://www.blackpageorchestra.org/

……………………………………………………………………………………………..


Klangmanifeste & smallforms present:
Canned Fit & Petek (GMBH)
Canned Fit hatte mal eine Gitarre, die war ihr aber zu unhandlich. Petek wollte wieder mal Gitarre spielen, und spielte mit. So kam es zu einer noisigen Koallianz zwischen scheppernden Motoren, Sprechgesang, Beats, Gitarrenriffs, spröden Saitenfrickeleien und harmonischen Chords.
http://www.cannedfit.net/
http://www.gustavopetek.com

……………………………………………………………………………………………..


shut up and listen! & Klangraum Fröbelgasse present:
Kosinüsse
gal/filip
http://www.bernhardgal.com
http://filipino.klingt.org

……………………………………………………………………………………………..

Unsafe+Sounds presents:
Black Page Solo II: Matthias Kranebitter – pitch study no.1 / contra violin
Edwin Cáceres – Violine
Alfredo Ovalles – Keyboard
Matthias Kranebitter – Elektronik
https://www.blackpageorchestra.org/

……………………………………………………………………………………………..

czirp czirp & SNIM & St. Ruprecht present:
Carola Fuchs – Tanz
Klaus Haidl – Gitarre
Laura Pudelek – Cello
Gloria Damijan – Toy Piano
Michael Zacherl – scivolo
Tänzerin und Mitglied von czirp czirp Carola Fuchs wird zu den klanglichen Improvisationen von SNIM eine raumgreifende Performance aufführen.
http://snim.klingt.org
http://nmr.klingt.org
http://www.czirpczirp.cc
http://www.carolafuchs.com

……………………………………………………………………………………………..

DerBlödeDritteMittwoch & JazzWerkstatt Wien present:
dieb13 & Leo Riegler
Nachdem Leo Riegler und dieb13 vor einem Jahr zum ersten mal zusammen
aufgetreten sind (im Turntable-Trio mit Joke Lanz), spielen sie beim
Jahresendzeitschokoladenhohlkörper eine Duo als Mit-Organisatoren von
Jazzwerkstatt und “Blöder Dritter Mittwoch”.
http://dieb13.klingt.org
http://leoriegler.at/

……………………………………………………………………………………………..

Sägezahn presents:
Hall
Licht, Sägezahn, Nebel, Rhythmus, Sequenz

Hall verschleppt Synthesizer, Rhythmusmaschinen, Flammendrones, Fieldrecording und Sprachfragmente aus der Unsichtbarkeit. Entlang dieser Schneise durch die Dunkelheit betreten modulierte Bässe rhythmische Räume.
Die bildenden Künstler & Musiker Schaab & Tomasi übertragen und dekonstruieren ihre Visuellen Strategien in ein minimal performatives Soundsetting.
http://soundcloud.com/hallhall

……………………………………………………………………………………………..


female:pressure presents:
Zwischenmusik von Rosa Danner & Anna Steiden
female:pressure ist ein internationales queer-feministisches Netzwerk im Feld der elektronischen Musik, Clubkultur und digitaler Kunst, das 1998 in Wien von Electric Indigo ins Leben gerufen wurde. female:pressure vernetzt, bestärkt, macht unterrepräsentierte Künstlerinnen* sichtbar und hörbar. Es besteht aus über 2200 Menschen aus 75 Ländern.
Rosa Danner und Anna Steiden sind Teil von female:pressure. Sie haben sich 2007 zusammengetan, um gängige Hörgewohnheiten auf den Kopf zu stellen und Sounds zwischen Experiment und Dancefloor zu erforschen. Beide sind als DJs und Musikerinnen in Wien umtriebig. Seit zehn Jahren gestalten sie die female:pressure radio show auf Orange 94.0.
http://www.femalepressure.net
https://o94.at/programm/sendereihen/female-pressure/

……………………………………………………………………………………………..


Femdex presents:
MISONICA

conveys her strong vision of sound and storytelling in her multilayered sets, delivering an intriguing selection from early electronics to tribal beats and noisy industrial, from psychedelic cosmic to obscure techno, rough electro and post-punk to experimental sounds. Next to her frequent djing she plays an integral part in promoting the egalitarian and subversive potential of alternative club culture in Vienna. She is also part of the feministic project Femdex, which is highlighting female-identified DJs and producers.
https://www.soundcloud.com/misonica

……………………………………………………………………………………………..


Femdex presents:
MINOU ORAM
is a DJ and producer blending music over many decades and styles between meditative serenity and dazing temper. In her boundless sets she draws upon a wealth of musical influences and tends to channel her sound through the murky abyss of IDM, Cosmic, Kraut, EBM, Wave, Industrial, alienated Pop, personal field recordings and more.
She hosts the monthly show SVVENIR on the Lyon and Paris based radio station LYL and works as the founder of femdex which is a proactive venture to highlight and support female talent in electronic music.
https://www.soundcloud.com/minou-oram

BACK TO TOP

……………………………………………………………………………………………..

SAMSTAG, 1. DEZEMBER


LaBoa presents:
HM
An abrasive field: confrontation of synths, loops and feedback. Then explosions of voice.
https://soundcloud.com/musci/sets/hm

……………………………………………………………………………………………..

Setzkasten Wien presents:
DYSFUNKTION
Der perfekte Körper bricht sich in der Betrachtung. Versatzstücke einer Illuminität.
Eine Auflösung im Selbst – ein Übergang zum Leben.

Alexandru Cosarca – Performance
chora malik – Text, Performance
Guillermo Tellechea – Projektionen

……………………………………………………………………………………………..


fraufeld & unrecords present:
Christine Gnigler – Blockflöten  https://www.vividconsort.com
Birgit Michlmayr – Geige  https://mayr.cccp.at/
MS Mutt – E-Gitarre  https://soundcloud.com/msmutt
Sara Zlanabitnig – Flöte  https://sarazlanabitnig.com/

……………………………………………………………………………………………..


MOOZAK & “Wow! Signal” present:
Der Klangkünstler, Clemens Hausch, ist seit 11 Jahren Betreiber des Label MOOZAK und nutzt in seinen Konzerten Echtzeit-Signalbearbeitung, um dynamische tektonische Strukturen zu schaffen, die den Raum transformieren.
Das AV-Duo Jakob Schauer & MONOCOLOR aus Wien performen seit Oktober 2017 gemeinsam im Bereich Drones, experimenteller Musik und generativer Videokunst. Jakob Schauer betreibt seit 2016 die Veranstaltungsreihe “Wow! Signal” und das “Wow! Signal Festival” in Wien.
Zu Dritt erschaffen sie beim Jahresendzeitschokoladenhohlkörper neue vollimmersive Räume, die durch das synästhetische Zusammenspiel von Klang und Bild erwachsen.
Auslöser für die gemeinsam Zusammenarbeit ist das Album Projekt “Jakob Schauer – ANTLITZ”, welches auf MOOZAK im Herbst 2018 erscheint. Für die Album Veröffentlichung steuerte MONOCOLOR das Musikvideo für den Stück “Nzanga” bei.
https://clemenshausch.com/
http://www.moozak.org/
https://jakobschauer.com/
https://mnclr.com/
https://www.wowsignal.at/

……………………………………………………………………………………………..

Zentrale presents:
Danielle Pamp
“My purpose with many of my music performances is to focus on topics related to gender and identity. To discover or observe how different sides of me is perceived by the spec-tators during or in connection to the performance is an interesting aspect. For instance how my voice and physical appearance combined; voice only or looks only is perceived differently, which conclusions can be made?
With this agenda I have worked a lot with opera singing performances, a direction that is highly associated with archetypes about maskuline and feminine. What happens when the classical female opera diva appears with a barytons voice? And what happens when classical opera is placed in an other context than an opera or theater stage.”

Born 1991, From Stockholm, Sweden, Based in Vienna since three years.
Studies at Akademie der Bildenden Künste. Works with Painting, graphic,
installation, sculpture as well as Performance.

……………………………………………………………………………………………..

Monday Improvisers Session & Jazzwerkstatt present:
KGB & Manu Mayr
Thomas Berghammer – Trompete
Susanna Gartmayer – Bassklarinette
Didi Kern – Schlagzeug
Manu Mayr – Bass

Didi Kern, Susanna Gartmayer und Thomas Berghammer trafen erstmals 2006, bei der – vom amerikanischen Musiker Marco Eneidi initiierten – Montagssession im Wiener Kellerlokal Celeste aufeinander. Das erste Konzert als KGB Trio folgte 2007.
Gemeinsam ist den drei InstrumentalistInnen das Wechselspiel mit Rollenzuschreibungen im Bandgefüge, sowie die Freude an einer stilistischen Offenheit. So steht das Experiment mit abstraktem Klang gleichermaßen im Fokus wie treibender Groove oder eingängig Melodiöses aus allen Himmelsrichtungen.
Seit 2015 leiten die drei MusikerInnen (als “Verein für experimentelle improvisierte Musik”) kollaborativ die Montagssession im Celeste. Der intensive Austausch über Formen, Möglichkeiten und Ideen der Improvisation wird somit fortgeführt.

Zu Manu Mayr: Das Ausloten und Verbinden verschiedenster Klangwelten und deren Soziotopen kann als der Kern seines kreativen Schaffens beschrieben werden. Seine Konzerttätigkeit führt ihn zu namhaften Jazz, Neue Musik sowie Elektronik Festivals weltweit.

……………………………………………………………………………………………..


Institut5haus & DerBlödeDritteMittwoch present:
5tett – 1
Angélica Castelló – electronics/recorders/tapes http://castello.klingt.org/
Billy Roisz – electronics/bass http://billyroisz.klingt.org/
Burkhard Stangl – guitars http://stangl.klingt.org/
noid – Cello http://noid.klingt.org/

……………………………………………………………………………………………..

czirp czirp presents:
Zwischenmusik von czirp czirp
Zwischen Soundperformances und Konzerten wird Lona Gaikis von czirp czirp aus ihrer umfangreichen Plattensammlung (20./21. Jh) für begleitende und kontextualisierende Klänge sorgen.
http://www.czirpczirp.cc

……………………………………………………………………………………………..


Hekura records presents:
AC/BOY
http://hekurarecords.com

……………………………………………………………………………………………..

Struma + Iodine presents:
Shilla Strelka

……………………………………………………………………………………………..


MOOZAK presents:
Wriggle
https://www.mixcloud.com/wrigglevienna/
https://www.facebook.com/djwriggle/

BACK TO TOP

……………………………………………………………………………………………..